Einsätze 1 bis 12 - Sturmtief "Burglind" forderte mehrere Einsatzstellen

TE Sturmeinsaetze 200

Die Feuerwehr Gisingen wurde am Mittwoch, den 03. Jänner 2018 von 12:00 bis 17:00 Uhr zu insgesamt 12 Einsätzen aufgrund des starken Föhnsturmes "Burglind" alarmiert.

Erst vor knapp drei Wochen zog ein starker Sturm eine Spur der Verwüstung durch weite Teile des Landes sowie durch Feldkirch. Heute wurden aufgrund der extrem starken Windboen erneut zahlreiche Bäume entwurzelt bzw. abgeknickt, Dächer abgedeckt und umherfliegende Gegenstände gesichert werden.

So musste beispielsweise ein Baum, welcher bei der ÖBB-Haltestelle in Gisingen in die Oberleitungen fiel, gemeinsam mit der Betriebsfeuerwehr ÖBB entfernt werden. Zwei weitere Bäume fielen beim Heliport SchenkAir im Münkafeld auf den Betrieb und konnten nur mit Hilfe eines Greif-Baggers der Fa. Loacker Recycling entfernt werden. Waldwege im Bereich des Ardetzenberges sowie der Rüttenen welche aufgrund umgestürzter Bäume verlegt waren, wurden zum Teil gesperrt oder wieder mittels Motorkettensäge und Man-Power freigemacht.

Abgedeckte Dächer oder abgerissene Blechabdeckungen von mehreren Betriebe und Wohnhäuser wurden soweit gesichert, dass keine weiteren Schäden mehr passieren können und müssen morgen bzw. in den nächsten Tagen von Fachfirmen repariert werden.

Die Feuerwehr Gisingen war mit 46 Einsatzkräften und allen Fahrzeugen (KDOF, LFB-A, TLF3000/200 und VF) ca. 6 Stunden im Einsatz.

Suche

 

Termine

Mo Sep 24, 2018 @20:00 - 10:00PM
11. Allgemeine Übung
Mo Okt 01, 2018 @20:00 - 10:00PM
12. Allgemeine Übung
Mi Okt 03, 2018 @20:00 - 10:00PM
Dienstgrade-Ausbildung
Mo Okt 08, 2018 @20:00 - 10:00PM
13. Allgemeine Übung
Mo Okt 15, 2018 @20:00 - 10:00PM
14. Allgemeine Übung
 

Wetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Kontakt

telefon +43 5522 73 700
fax +43 5522 73 700 - 6
email office@feuerwehr-gisingen.at
haus Feuerwehr Gisingen
Hauptstraße 46b
6800 Feldkirch
Österreich