Einsatz 34 - Kontrolle nach Schmorbrand

BR-Schmorbrand 130

Am Freitag Morgen, den 04. Mai 2018 wurde die Feuerwehr Gisingen um 06:43 Uhr durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle zu einem Brandeinsatz in die Ringstraße gerufen. Eine ältere Frau stand auf der Straße und rief laut um Hilfe, als eine zufällig vorbeilaufende Frau den Rauchaustritt aus der Eingangstüre bemerkte. Sofort alarmierte diese die Einsatzkräfte und hielt anschließend Nachschau in der leicht verrauchten Küche. Durch das beherzte Eingreifen der jungen Frau, welche den halb verschmorten Wasserkocher von der Herdplatte entfernte und ins Freie brachte, konnte Schlimmeres verhindert werden. 

Die ältere Dame wollte am Morgen heißes Wasser mit Hilfe eines Wasserkochers herstellen, stellte diesen jedoch nicht wieder auf die vorgesehene Station sondern direkt auf die Herdplatte und schaltete diese ein. Das Plastik entzündete sich durch die Hitze der Herdplatte. Die Feuerwehr Gisingen hielt noch Nachschau, kontrollierte alle Räumlichkeiten und belüftete anschließend die leicht verrauchten Räume.

Die Feuerwehr Gisingen war mit zwei Fahrzeugen (KDOF und TLF 3000/200) und 15 Mann ca. 30 Minuten im Einsatz. Außerdem waren ein Rettungsfahrzeug sowie je eine Streife der Polizei und der Stadtpolizei Feldkirch vor Ort. Die betagte Dame wurde durch die Rettung vor Ort betreut.

Einsatz 33 - Brand eines Altpapiersammelcontainer

BR Containerbrand 1

In der Nacht auf den 01. Mai 2018 wurde die Feuerwehr Gisingen um 01:18 Uhr durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle zu einem Brandeinsatz in die Sägerstraße alarmiert. Alarmierungsgrund war ein in Vollbrand stehender Altpapiercontainer bei der Kreuzung Sägerstraße und Oberer Riegel in der Nähe des Tennisplatzes. Die angerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Gisingen löschten den in Flammen stehenden Container unter schwerem Atemschutz mit Schaum ab und kontrollierten diesen anschließend noch auf versteckte Glutnester.

Die Feuerwehr Gisingen stand mit drei Fahrzeugen (KDOF, TLF3000/200 und LFB-A) und 21 Mann ca. eine Stunde im Einsatz. Außerdem war die Polizei Feldkirch mit zwei Streifen sowie die Stadtpolizei Feldkirch mit einer Streife am Einsatzort.

Einsatz 29 - Großflächige Ölspur

Symbolbild Oelspur

(Symbolbild)

Am Samstag, 31.03.2018, 09:18 Uhr, erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr Gisingen durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle. Zusätzlich zur bereits eingesetzten Feuerwehr Tisis wurden wir auf Grund einer großflächigen Ölspur/Dieselspur zugezogen. Die Verunreinigung der Fahrbahn zog sich von der BP Tankstelle in Gisingen, über die neue Vereinigungsbrücke, bis ins Ortszentrum von Tisis.

Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden mittels Bindemittel aufgenommen und mit Hilfe beider städtischer Kehrmaschinen entfernt. Die Fahrbahnverunreinigung wurde durch einen defekten PKW verursacht, welcher durch die Stadtpolizei Feldkirch ausgemittelt werden konnte.

Die Feuerwehr Gisingen war mit drei Fahrzeugen (KDOF, LFB-A, VF) und 28 Mann rund eine Stunde im Einsatz. Die Feuerwehr Tisis war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. Die Stadtpolizei Feldkirch war mit einem Fahrzeug und zwei Mann, die Bundespolizei Feldkirch mit zwei Fahrzeugen und vier Mann vor Ort. Es kam auf Grund des Feuerwehreinsatzes zu leichten Behinderungen des Verkehrs.

Einsatz 30 - Abklärung aufgrund Wassereintritt

TE-Wassereintritt 110

Am Ostersonntag, den 01. April 2018 um 11:42 Uhr wurde das Kommando der Feuerwehr Gisingen zu einem Abklärungseinsatz in die Flurgasse gerufen. Bei einer älteren Dame kam es aus unbekannter Ursache zu einem geringen Wassereintritt in das Kellerabteil. Trotz sorgfältiger Erkundung und diversen Abklärungen konnte der Ursprung des Wassers nicht eruiert werden und somit konnten keine Maßnahmen seitens der Feuerwehr getroffen werden. Das bisschen Wasser welches sich noch im Kellerabteil befand, wurde mit Hilfe von Handtüchern aufgenommen und das Kellerabteil wurde so trockengelegt.

Die Feuerwehr Gisingen war mit einem Fahrzeug (VF) und 4 Mann ca. eine Stunde im Einsatz.

Einsatz 28 - Türöffnung medizinischer Notfall

Symbolbild LFB

(Symbolbild)

Am Freitag, den 30.03.2018 um 01:24 Uhr, wurden wir durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle in die Hauptstraße zu einem technischen Einsatz alarmiert. Grund des Einsatzes war ein medizinischer Notfall hinter verschlossener Türe. Die Verunfallte hatte selbst telefonisch den Rettungsdienst verständigt, konnte die Haustüre aber nicht mehr öffnen. Um der Rettung den Zugang zur Patientin zu ermöglichen, wurde die Haustüre durch die Feuerwehr mittels Spezialwerkzeug geöffnet.

Die Feuerwehr Gisingen war mit drei Fahrzeugen (KDOF, LFB-A und VF) und 20 Mann rund eine Stunde im Einsatz. Die Stadt- sowie Bundespolizei Feldkirch waren mit je einem Fahrzeug und zwei Mann vor Ort. Der Arbeiter Samariterbund war mit einem Fahrzeug und drei Mann an der Einsatzstelle.

Suche

 

Termine

Mo Sep 24, 2018 @20:00 - 10:00PM
11. Allgemeine Übung
Mo Okt 01, 2018 @20:00 - 10:00PM
12. Allgemeine Übung
Mi Okt 03, 2018 @20:00 - 10:00PM
Dienstgrade-Ausbildung
Mo Okt 08, 2018 @20:00 - 10:00PM
13. Allgemeine Übung
Mo Okt 15, 2018 @20:00 - 10:00PM
14. Allgemeine Übung
 

Wetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Kontakt

telefon +43 5522 73 700
fax +43 5522 73 700 - 6
email office@feuerwehr-gisingen.at
haus Feuerwehr Gisingen
Hauptstraße 46b
6800 Feldkirch
Österreich