Belüftung

Um bei einem Brand die entstehenden Brandgase abführen zu können, werden Belüftungsgeräte eingesetzt. Das Ziel ist es, den vorrückenden Atemschutztrupps eine bessere Sicht zu ermöglichen und durch die Abfuhr der Rauchgase, die Gefahr einer Durchzündung zu verringern. Hierfür muss eine dementsprechende Abluftöffnung erstellt werden und der Luftstrom mit Hilfe von Türen und Fenstern in die jeweiligen Räumlichkeiten gelenkt werden.

Hochleistungslüfter

Ein Druckbelüfter, auch Hochdruck(be)lüfter oder Überdruckbelüfter genannt, wird zur Entrauchung verqualmter bzw. verrauchter Räume oder Häuser eingesetzt. Ebenso kann dieser dazu eingesetzt werden, um nicht verrauchte Gebäudeteile rauchfrei zu halten.

 

 

 

 

Be- und Entlüftungsgerät

Das Be- und Entlüftungsgerät kann sowohl zur Belüftung als auch zum Absaugen von verrauchten Räumen verwendet werden. Das Gerät ist EX geschützt womit auch zündfähige Gase abgesaugt werden können. Zusätzlich kann mit dem Gerät auch Leichtschaum erzeugt werden. Das Gerät kann in Kombination mit Lutten eingesetzt werden um den Luftstrom zu leiten. Bei der Leichtschaumerzeugung wird hingegen ein Folienschlauch am Gerät befestigt.

 

 

Suche

Termine

Mo Sep 24, 2018 @20:00 - 10:00PM
11. Allgemeine Übung
Mo Okt 01, 2018 @20:00 - 10:00PM
12. Allgemeine Übung
Mi Okt 03, 2018 @20:00 - 10:00PM
Dienstgrade-Ausbildung
Mo Okt 08, 2018 @20:00 - 10:00PM
13. Allgemeine Übung
Mo Okt 15, 2018 @20:00 - 10:00PM
14. Allgemeine Übung
 

Wetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Kontakt

telefon +43 5522 73 700
fax +43 5522 73 700 - 6
email office@feuerwehr-gisingen.at
haus Feuerwehr Gisingen
Hauptstraße 46b
6800 Feldkirch
Österreich