Einsatz 49 - Sturmschaden an Fassade

TE Forstner Maschinenbau 130

Am 10.12.2017, 13:29 Uhr, wurden wir auf Grund von Sturmschäden zu einem Firmengebäude ins Industriegebiet Runa alarmiert. Starkwindböen hatten Fassadenteile losgerissen und die darunter bzw. dahinterliegenden Maschinen liefen Gefahr nass zu werden.

Über die Feuerleitern und mittels weiterer Steckleiterteile gelangten unsere Einsatzkräfte auf das Dach und Vordach, um dort die gelösten Elemente zu fixieren und weitere Schäden zu verhindern. Im Anschluss daran wurden die darunterliegenden Maschinen mit Planen abgedeckt und so vor Wasserschäden geschützt.

Die Feuerwehr Gisingen war mit drei Fahrzeugen und 28 Mann rund 1,5 Stunden im Einsatz.