Abschlussübung 2022 - f3, Feldkirch-Gisingen, Kapfstraße 25 > Kellerbrand nach Explosion, Personen vermisst

k-DSC 3123

Am 07.11.2022 stand die letzte Zugsübung im Jahr 2022 auf dem Probenplan der Feuerwehr Gisingen. Die Übungsannahme war eine Explosion in einem Mehrparteienhaus, welche einen Kellerbrand zur Folge hatte. Mehrere Personen galten als vermisst.

Die Erkundung des Einsatzleiters ergab, dass bei Abrissarbeiten an einem angrenzen Gebäudeteil ein Teil des Wohngebäudes einstürzte und sich ein Brand entwickelte. Mehrere Arbeiter konnten sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden von Trümmern verschüttet. Der Großteil der Bewohner des Wohnhauses konnte sich nicht mehr vor den Flammen in Sicherheit bringen und wurde im Gebäude eingeschlossen. 

Es wurden u.a. die Teilbereiche Personenrettungen (Verschüttete, von Rauchgasen Eingeschlossene, nicht mehr gehfähige Schwerverletzte), Brandbekämpfung (Kellerbrand) unter schwerem Atemschutz, Lageführung und Einsatzleitung praktisch geübt. Das Abrissobjekt wurde uns dankenswerterweise von der Firma Karrenblick Wohnbau - Karrenblick Wohnbau – Lebenswerter Wohnraum für Individualisten (karrenblick-wohnbau.at) - zur Verfügung gestellt.

Jetzt erwarten uns noch zwei weitere Schulungsabende, bevor es für die Mannschaft in die Winterpause ohne fixe Probentätigkeit geht. 

Suche

 

Termine

Keine Termine
 

Wetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Kontakt

telefon +43 5522 73 700
fax +43 5522 73 700 - 6
email office@feuerwehr-gisingen.at
haus Feuerwehr Gisingen
Hauptstraße 46b
6800 Feldkirch
Österreich