Einsatz 16 - Verkehrsunfall - Eingeklemmte Person

TE Verkehrsunfall 110

Die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle alarmierte uns am 04.06.2016, 18:25 Uhr. Grund der Alarmierung war ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person war im PKW eingeklemmt.

Am Einsatzort in der Hämmerlestraße, Höhe Tankstelle, stellte der Einsatzleiter zwei erheblich beschädigte Fahrzeuge fest. Der Rettungsdienst des Roten Kreuzes war mit der Erstversorgung der verletzten Personen und der Betreuung sonstiger Unfallbeteiligter beschäftigt. Die Unfallstelle war bereits durch die Polizeikräfte abgesichert und komplett für den Verkehr gesperrt worden. Eine männliche Person konnte nicht mehr durch die auf Grund des Aufpralls verzogene Fahrertüre seines PKWs aussteigen. Weil laut Rettungsdienst eine Rückenverletzung nicht ausgeschloßen werden konnte, wurde sofort der hydraulische Rettungsgerätesatz einsatzbereit gemacht. Die Unfallrettung erfolgte schließlich aber über die Beifahrerseite wodurch kein schweres Gerät zum Einsatz kam. Der ÖAMTC wurde bei der Verladung der zwei schwer beschädigten Fahrzeuge unterstützt. Nach der Reinigung der Straße und der Entfernung von Fahrzeugteilen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Die Feuerwehr Gisingen rückte mit dem gesamten technischen Einsatzzug (KDOF, LFB-A, VF und TLF-A) aus. 41 Mann waren rund 1 Stunde vor Ort im Einsatz. Das Rote Kreuz war mit zwei Fahrzeugen und 6 Mann, die Bundespolizei Feldkirch mit 4 Fahrzeugen und 7 Mann, die Stadtpolizei Feldkirch mit 2 Fahrzeug und 4 Mann vor Ort. Ebenfalls im Einsatz war der Bezirksfeuerwehrinspektor Manfred MORSCHER.

Suche

 

Termine

Fr Nov 23, 2018 @20:00 - 10:00PM
Ausschuss- und Funktionäre-Abschlusssitzung
Sa Dez 08, 2018 @19:00 - 11:00PM
Weihnachtsfeier mit Preisjassen
 

Wetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Kontakt

telefon +43 5522 73 700
fax +43 5522 73 700 - 6
email office@feuerwehr-gisingen.at
haus Feuerwehr Gisingen
Hauptstraße 46b
6800 Feldkirch
Österreich