Einsatz 40 - Heizung Defekt > Kohlenmonoxid Alarm

symbolbild co warner

(Symbolbild)

Am Montag, den 06. November 2017 wurde das Kommando der Feuerwehr Gisingen um 18:30 Uhr zu einem Abklärungseinsatz in den Sandgrubenweg alarmiert. Aufgrund starken Gasgeruchs wurde das Wohnhaus mittels Messgerät überprüft. Da das Kohlenmonoxid-Warngerät beim Betreten der Kellerräumlichkeiten Alarm schlug, wurden zunächst die Heizung abgeschalten und sämtliche Fenster zum lüften geöffnet. Nach ca. 15 Minuten wurde erneut eine Messungen in den Kellerräumlichkeiten durchgeführt und es konnte vorerst Entwarnung gegeben werden.

Die Heizung muss jetzt von einem Techniker überprüft und auf die korrekte Funktionsweise getestet werden, bevor diese wieder betrieben werden darf.

Die Feuerwehr Gisingen war mit einem Fahrzeug (KDOF) und 2 Mann ca. 45 Minuten im Einsatz.