Einsätze 43 - 45 Sturmschäden

Gatterweg Baum verlegt Strasse 010

(Symbolbild)

Am Sonntag, 12.11.2017, 16:44 Uhr, alarmierte uns die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle aufgrund eines Sturmschadens. Ein Baum war wegen starken Windböhen abgebrochen und verlegte eine Straße. Beinahe zeitgleich wurden beim Ausrücken der Einsatzleitung (KDOF) zwei weitere Einsatzstellen gemeldet. Zwei andere Straßenzüge wurden zusätzlich durch umgewehte Bauabsperrgitter verlegt und waren teilweise nicht mehr befahrbar.

Der Einsatzleiter stellte den abgebrochenen Baum fest und ordnete eine Komplettsperre des Straßenzuges an. Um Gefahren für Einsatzkräfte und Material durch mögliche weitere umfallende Bäume zu vermeiden, wurden die Anrainer durch uns informiert, dass mit der Entfernung des Baumstammes auf ein Beruhigung des Wetters zugewartet wird und die Straße gesperrt bleibt. Nach Wetterbesserung wurde der Baumstamm mittels Kettensäge zerschnitten, von der Straße gezogen und die Straße gesäubert.

An den beiden anderen Einsatzstellen wurden die umgefallenen Bauzäune wiederaufgestellt und gesichert. Anschließend konnten die Straßenzüge wieder für den Verkehr freigegeben werden. Ein Fahrzeug eines Passanten wurden durch einen umfallenden Bauzaun beschädigt.

Die Feuerwehr Gisingen war mit allen vier Fahrzeugen und 35 Mann rund eine 3/4 Stunde im Einsatz.